27. Juni 2016 Norbert Hillinger

Zalando baut sein Geschäft in Richtung POS-Kooperation aus

Zalando gibt nun auch stationären Geschäften die Möglichkeit, ihre Produkte online anzubieten und aus ihren Filialen zu versenden. Im Rahmen eines Pilotprojekts nehmen in Berlin der Adidas Performance Store in der Tauentzienstraße und Bodycheck im Einkaufszentrum Alexa am vernetzten Handel teil. Kunden können die Waren über die Zalando-App „ZipCart“ bestellen, woraufhin noch am selben Tag die Versendung aus der Filiale erfolgt. Damit wird den Kunden mehr Auswahl und eine schnelle Lieferung geboten, während Zalando den Weg Richtung Onlinemarktplatz weiterschreitet.

Tagged: , , , , ,