9. März 2015 Norbert Hillinger

WhatsApplebees – Ortsbezogenes Netzwerk für Applebees Kunden

Bei der Restaurantkette Applebee’s können Kunden eine Chat-App nutzen, um mit anderen Lokalgästen anonym Kontakt aufzunehmen. Die Anwendung wurde in Anlehnung an den bekannten Messenger WhatsApp auf „WhatsApplebee’s“ getauft. Sie prüft nach dem Start zunächst, ob sich der Nutzer maximal hundert Meter von einem Restaurant der Kette entfernt aufhält. Ist das der Fall, kann der Nutzer beginnen, anonym mit anderen Gästen zu chatten ohne sich vorher anmelden zu müssen oder irgendwelche Daten einzugeben. Der Dienst ist rein Textbasiert und soll auch in Zukunft keine Foto- oder Video-Sharing Funktion erhalten. Entwickelt wurde diese neue Art von ortsbasiertem Netzwerk nicht von den Restaurants selbst, sondern von dem New Yorker Entwickler Mike Lazer-Walker, der die Anwendung aus Spaß entwickelte.

 

WhatsApplebee’s ist die erste Anwendung für Restaurants, die zeigt, dass Ortsbezogene Netzwerke mit Chatting-Funktion nur der Beginn sind. In Zukunft kann die Anwendung für den Versand von Promotion-Nachrichten oder Gewinnspiele vor Ort genutzt werden und dazu führen, dass sich lokale Communities bilden.

Von April 2013 bis April 2014 stieg die Zahl der Weltweiten Nutzer von WhatsApp von 200 Millionen auf 500 Millionen. Im Durschnitt gewann der Nachrichtendienst monatlich rund 40 Millionen neue Nutzer dazu. In Deutschland nutzten im vierten Quartal 2013 laut GlobalWebIndex 61% der mobilen Internetnutzer im Alter von 16 bis 64 den mobilen Nachrichtendienst. Spanien liegt mit einer Quote von 71% auf Platz eins im weltweiten Vergleich.

Tagged: , , , , ,